TRANSFORMATION
BEDEUTET KULTURWANDEL
BEDEUTET KOMPETENZAUFBAU
BEDEUTET VERNETZUNG
BEDEUTET …

Dass wir bereichsübergreifend (statt in Silos), vernetzt (statt jeder für sich), kollaborativ (statt kompetitiv) arbeiten müssen, ist inzwischen angekommen. Beim «Wie?» tun wir uns bisweilen schwer.

So werden Unternehmens-eigene Start-ups gegründet, agile Strukturen geschaffen, nach Silicon Valley gepilgert, Lernreisen unternommen, Bürogebäude umgestaltet und neue Arbeitskonzepte ausprobiert – Transformation soll (er)lebbar sein, damit sie gelingt!

UND WIE GESTALTEN SIE DIE TRANSFORMATION– UND DEN ENTSPRECHENDEN KULTURWANDEL – IN IHREM UNTERNEHMEN?

Wir haben bei unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachgefragt und stellen 2019 Praxisbeispiele vor. Am 04. April 2019 beginnen wir mit dem inzwischen mehrfach nominierten Nachwuchs- und Talentförder- programm «TALENTEGA» bei der ENTEGA, einem Energiedienstleister aus Darmstadt:

VON DER KLASSIK IN DIE MODERNE
Wie sieht es aus, wenn in einem (noch) hierarchisch geprägten Unternehmen einer kleinen Gruppe von Mitarbeitern 1,5 Jahre lang die Möglichkeit gegeben wird, mit modernen Arbeitsmethoden zu experimentieren und dabei Strategien und Projekte voranzutreiben?

BOTSCHAFTER UND MULTIPLIKATOREN
Kann es diesen Mitarbeitern als Botschafter und Multiplikatoren gelingen, die neue Arbeitskultur auf andere Bereiche zu übertragen?

PERSONALMANAGEMENT ALS TREIBER?!
Welche Aufgabe hat HR dabei?

Antworten auf diese Fragen geben Ihnen die beiden Projektmitglieder Mareike Gieseking und Jens Walther aus dem HR der ENTEGA AG, wofür wir Ihnen sehr herzlich danken.
Diskutieren Sie mit den beiden sowie Ihren anwesenden Kolleginnen und Kollegen aus anderen Unternehmen und bringen Sie Ihre Ideen und Erfahrungen dabei mit ein.
Dazu laden wir Sie am Donnerstag, 4. April 2019, 18.00 Uhr, bei unserem Partner BEITEN BURKHARDT in der Mainzer Landstraße 36 herzlich ein.
Die Einladungen werden wie immer an Sie persönlich versendet. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, aber keine Einladung erhalten, so wenden Sie sich direkt an uzumpe@management-meetings.de.

Bitte beachten Sie unsere Zielgruppen-Statuten unter http://www.management-meetings.de/blog/zielgruppe/.