Referenten G-H

NameFunktionKurzvita
Glozober, Uwe
glozober-uwe
Personalleiter, MIKROGEN GmbHDer Diplom-Sozialpädagoge Uwe Glozober arbeitete als Sozialarbeiter u.a. beim Bezirk Oberbayern in München, bevor er 1993 erst in der Personalbeschaffung und ein Jahr später als Leiter Personal- und Sozialwesen bei der Weißer Rabe gGmbH seine Karriere im Personalwesen begann. Parallel dazu bildete er sich zum Personalfachkaufmann (IHK) weiter.
2001 wechselte er als Personalleiter zur Convotherm Elektogeräte GmbH, einem Tochterunternehmen des enodis plc-Konzerns / London.
In der gleichen Funktion übernahm er später die operativen und strategischen Managementaufgaben bei der EMIS Electrics GmbH für 360 Mitarbeiter.

Seit 2008 hat Uwe Glozober die Funktion des Personalleiters des Biotechnologieunternehmens MIKROGEN GmbH inne.

Vielfältige Weiterbildungen im Bereich der Betriebswirtschaftslehre (Fernuniversität Hagen) und der Wirtschaftsmediation (IHK), sowie in den Themen Arbeitsrecht und Führung runden sein Profil ab.

Bei management meetings referierte Uwe Glozober aus Sicht eines kleinen Unternehmens über die Zusammenarbeit von HR und Management.
Göttler, Jürgen
Goettler-juergen
Leiter Personalmanagement Konzern, Voith AG, inzwischen im RuhestandNach seinem Studium der Betriebswirtschaft begleitete Jürgen Göttler die Position des Assistenten der Personalleitung bei der Breuninger KGaA in Stuttgart und bei WMF in Geislingen. Dort wurde er Leiter des Zentralbereichs Personal bis 1991.
Mit seinem Wechsel zur Voith AG wurde er Leiter des Personal- und Sozialwesens und der Allgemeinen Verwaltung, ab 1994 Leiter des Personalwesens Konzern und Geschäftsführer der Voith Dienstleistungen GmbH & Co. KG.
Seit 2002 ist Jürgen Göttler Leiter Personalmanagement Konzern.
Der Heidenheimer Maschinenbaukonzern Voith AG hat einen Standortsicherungsvertrag entwickelt, in dem die Mitarbeiter vorübergehend auf Lohn verzichten und bereit sind, je nach Auftragslage bis zu zweieinhalb Wochen im Jahr länger zu arbeiten. Dafür sicherte das Management Millionen-Investitionen in den Standort, den Bau eines neuen Forschungszentrums und den Erhalt hunderter Arbeitsplätze zu.

Herr Götter stellte bei management meetings 2006 seine Erfahrungen mit dem von ihm maßgeblich mitverantworteten betrieblichen Bündnis für Arbeit vor.
Grießhammer, Bettina
Griesshammer-Bettina
Referentin Grundsatzfragen, DekaBankBettina Grießhammer ist seit Anfang 2005 Referentin Grundsatzfragen im Corporate Center Personal der DekaBank und für personalwirtschaftliche und strategische Themen, für konzeptionelle Vergütungsfragen sowie für Rechtsfragen der betrieblichen Altersversorgung zuständig. In ihrer Funktion als Spezialistin für familienfördernde Maßnahmen begleitete sie im Jahr 2004 das Audit berufundfamilie der Hertie-Stiftung.
Frau Grießhammer studierte Rechtswissenschaften an der Universität in Bonn und verbrachte Teile ihrer Ausbildung in Italien und Kanada. Im Februar 2000 kam sie zur DekaBank und war bis Ende 2004 in der Abteilung Recht tätig, in der sie als Syndikus Rechtfragen der betrieblichen und privaten Altersvorsorgung verantwortete.

2006 stellte Bettina Grießhammer das umfassende Beruf & Familie Programm der DekaBank bei management meetings vor.
Gröben, Sabine
groeben-sabine
Leiterin Geschäftseinheit Beratung, DB Training, Learning & ConsultingDie Psychologin Sabine Gröben ist seit über 20 Jahren bei der Deutschen Bahn in verschiedenen Fach- und Führungsaufgaben. 2004 übernahm sie die Leitung der Management-Beratung bei DB Training. Ihr persönlicher Arbeitsschwerpunkt ist die Begleitung und Unterstützung von Veränderungsprozessen verbunden mit einer dauerhaften Erhöhung der Wertschöpfung. Nach ihrer persönlichen Erfahrung ist der entscheidende Erfolgsfaktor dabei nicht nur Organisation und Prozesse zu verändern, sondern Führungskräfte und Mitarbeiter, Kooperationspartner und Kunden auf diesem Weg »mitzunehmen«.
Sabine Gröben unterstützt verantwortlich den Aufbau und die Weiterentwicklung von Wissensmanagementsystemen für die unterschiedlichen Bereiche des DB-Konzerns. In dieses Aufgabenfeld gab sie 2009 bei management meetings Einblick.

Grochalski, Peter
Grochalski-Peter
Personalleiter, Zellstoff Stendal GmbHNach einer elektrotechnischen Ausbildung und einigen Jahren Vertriebstätigkeit ist Herr Grochalski nach seinem Studium der Betriebswirtschaft seit nunmehr 25 Jahren im Personalwesen und davon seit über 17 Jahren als Personalleiter und Prokurist für verschiedene Unternehmen tätig gewesen.
Herr Grochalski hat das Personalgeschäft zunächst im Rhein-Main-Gebiet von der Pike auf gelernt. Seine für ihn bedeutenden Herausforderungen in Industriebetrieben waren die gestalterische Personalarbeit beim Aufbau, Inbetriebnahme und laufender Betrieb einer Papierfabrik des heutigen finnisch-schwedischen StoraEnso Konzerns in Eilenburg (Sachsen) und eines Zellstoffwerkes der amerikanisch-kanadischen Mercer International Group in Arneburg (Sachsen Anhalt). Herr Grochalski ist seit über 4 Jahren Personalleiter und Prokurist für die Zellstoff Stendal GmbH und deren Tochtergesellschaften

2007 referierte er bei management meetings über das Thema "Der Mitarbeiter als wichtigste Ressource - Lippenbekenntnis oder Realität".
Guggenberger, Rainer Dr.
Guggenberger-Rainer
Corporate Scientist, Vorstand Forschung & Entwicklung,
3M ESPE AG
Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der Organischen Chemie an der Universität München stieg Dr. Rainer Guggenberger zunächst als Entwicklungschemiker bei der ESPE Dentalmedizin ein.
Zwischen 1992 und 2005 hatte Dr. Rainer Guggenberger verschiedene Leitungsfunktionen inne, so den Bereich Forschung & Entwicklung Chemie, ab 1995 den des Business Teams Zahntechnik, ab 1998 übernahm er die Verantwortung für das New Business Team. Zwischen 2001 und 2005 leitete er den Bereich Forschung & Entwicklung Chemie der 3M ESPE AG und wirkte zusätzlich als Mitglied der globalen F&E Leitung.
2005 ging er als Laboratory Manager der 3M ESPE nach Saint Paul in die USA. Mit seiner Rückkehr wurde er in den Vorstand der 3M ESPE AG berufen.
2007 erhielt Dr. Rainer Guggenberger den „Carlton Award“ verliehen, die höchste Auszeichnung für Innovationen der 3M Corporation.
Seit 2008 hat Dr. Rainer Guggenberger die Bezeichnung Corporate Scientist inne.

Dr. Rainer Guggenberger referierte bei management meetings 2011 zum Thema Ideen- und Innovationsmanagement.

Haussmann, Thomas Dr.
Haussmann-thomas
Senior Vice President, Hay GroupDr. Thomas Haussmann begann seine berufliche Laufbahn 1989 als Assistent der Verlegerin in einem Verlag und ging drei Jahre später als Berater zur Hay Group. Ende der 1990er Jahre wechselte er als Leiter des Geschäftsbereichs Vergütungsberatung zur Dr. Dr. Heissmann GmbH und wurde dort nach der Fusion von Watson Wyatt und Heissmann Practice Leader der Human Capital Group von Watson Wyatt in Deutschland, bevor er zur Hay Group zurückkehrte.
Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Beratung von Aufsichtsgremien und Compensation Committees zur CEO- und Top-Management-Vergütung sowie in der Gestaltung und Einführung von Gesamtvergütungssystemen und der dazu gehörenden kurz- und langfristigen variablen Vergütungsinstrumente.

Thomas Haussmann ist Autor von zwei Büchern über variable Vergütung und Verfasser zahlreicher Artikel zu unterschiedlichen Vergütungsfragen.
Er studierte und promovierte in Volkswirtschaft und Philosophie.
Auf seine Expertise durften wir bei management meetings zum Thema Variable Vergütung & Bonus zurückgreifen.
Hebding, Marion
Hebding-marion
Leiterin Trainingsentwicklung und Fernstudien, DB Training, Learning & Consulting GmbH1990 schloss Marion Hebding ihr Studium als Dipl.Verwaltungsbetriebswirtin ab. Seitdem ist sie in unterschiedlichen Fach- und Führungsfunktionen im Konzern Deutsche Bahn AG tätig. Berufsbegleitend absolvierte sie den Weiterbildungsstudienganges Managementreferent mit Schwerpunkt Personalentwicklung, zudem ist sie ausgebildete Verhaltens- sowie erlebnisorientierte Management-Trainerin.
Ihre Schwerpunkte im Deutsche Bahn Konzern bestanden im Bereich Service sowie Personal- und Führungskräfteentwicklung; seit 2004 ist sie in der aktuellen Funktion als Leiterin Trainingsentwicklung und Fernstudien bei der DB Training, dem Qualifizierungs- und Beratungsdienstleister der Deutschen Bahn AG.
Zudem ist sie Leiterin der Akademie für Internationale Mobilität, der virtuellen Fernhochschule der DB AG, die in Zusammenarbeit mit mehreren Fernhochschulen die berufsbegleitende Weiterbildung der Mitarbeiter im DB-Konzern fördert.

Bei management meetings referierte Marion Hebding 2007 zum Thema "Wissensmanagement" in München.
Heimer, Thomas Prof. Dr.
Heimer-thomas
Professur für Innovationsmanagement und Projektmanagement Hochschule Rhein-Main und
Honorarprofessur an der Frankfurt School of Finance & Management
Prof. Dr.Thomas Heimer, Geschäftsführender Dekan, HfB
Nach Studium der Wirtschaftswissenschaften Berater des Europäischen Sozialfonds und Dozent für europäische Erwachsenenbildung. Research Fellow an der Columbia University, N. Y., DAAD-Gastdozent
für Volkswirtschaft an der Universität Leipzig, Leiter des Bereichs Gesellschaft beim VDI/VDE-Technologie- zentrum Informationstechnik, Teltow. Seit 1999 Geschäftsführender Dekan der HfB - Business School of Finance & Management. Beiratsmitglied in der Initiative «kompetenznetze.de» des Bundesministeriums für Forschung und Bildung und der Initiative «Learnet» des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit.
Von 1999 bis Juli 2009 Professor für Innovationsmanagement und Geschäftsführender Dekan der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main.
 
Seit August 2008 Professor für Innovationsmanagement und Projektmanagement an der Hochschule RheinMain in Rüsselsheim und Honorarprofessor an der Frankfurt School of Finance and Management in Frankfurt am Main.

management meetings durfte in seinen Anfangszeiten 2005 auf die Moderationsexpertise von Prof. Heimer zurückgreifen.
Hilse, Helmuth
Hilse-helmut
Leiter Fachbereich IT-Sicherheit, DIS AG Information TechnologyNach seinem Studium der Nachrichtentechnik an der Technischen Hochschule für Maschinenbau und Elektrotechnik in Sofia / Bulgarien, begann Helmuth Hilse als Systementwickler und Spezialist für Konstruktionssoftware bei der Nachrichtenelektronik Leipzig GmbH. Mit seinem Wechsel zu Siemens verantwortete er zunächst die Leitung des Bereichs Zentrale Aufgaben, später übernahm er die Hauptgruppenleitung für Technische Dienstleistungen und schließlich die Leitung IT-Services & Tools.
2007 wechselte er als Lead Systems Integration & Security Germany zu Nokia Siemens Networks GmbH & Co. KG.
Seit 2009 verantwortet Helmuth Hilse den Fachbereiche IT-Sicherheit bei der DIS AG Information Technology. In dieser Position gab er bei management meetings einen Einblick in das Thema "Awarness" - wie sensibilisiert man Mitarbeiter im Umgang mit Unternehmensinformationen.
Hofer, Marcus
Hofer-marcus
Leiter Strategie und Konzeption Berufsausbildung,
Commerzbank AG
Marcus Hofer studierte etriebswirtschaftslehre an der Bankakademie Frankfurt am Main.
Während dieser Zeit arbeitete er parallel im klassischen Bankvertrieb als Vermögens¬¬berater und Wertpapierspezialist in der Commerzbank AG.
Danach war er als Vertriebstrainer tätig, bevor er 1998 in die operativer Personalentwicklung wechselte.
Seit 2003 ist Herr Hofer im Bereich der strategischer Personalentwicklung und Konzeption in den zentralen Stab Personal tätig. Seine Schwerpunktaufgaben liegen in der Steuerung einer geschäft- und marktorientierten, qualifizierten und einheitlichen Berufsausbildung im Konzern, und der damit verbundenen Initiierung und Steuerung von Projekten im Personalentwicklungsbereich.

Die Commerzbank bildet acht Berufsgruppen aus und stellt jedes Jahr ca. 600 neue Auszubildende ein; über 2,5 Jahr verteilt hat die Commerzbank ständig rund 1.400 Auszubildende an Bord (Stand 2006).

In seinem Impulsvortrag gab Marcus Hofer 2006 bei management meetings Einblick in seine Arbeit.
Hoffmann, Michael
Hoffmann-michael
Personalleiter, Nintendo of Europe GmbH Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln begann Michael Hoffmann in der Unternehmenszentrale der Linde AG, wo er fast elf Jahre in verschiedenen Funktionen und Standorten (u.a. einem Auslandseinsatz in Xiamen / China) tätig war. Hier verantwortete er zuletzt als Leiter den Bereich Compensation & Benefits.

2004 wechselte er zur Linde Material Handling GmbH in die Position des Head of HR International und betreute die weltweiten Vertriebs- und Produktionsstandorte in übergreifenden HR Themen, u.a. auch zum Thema Compensation & Benefits.

Seit 2007 ist Michael Hoffmann als European Manager Human Resources bei der Panasonic Marketing Europe GmbH in einer Doppelfunktion tätig: Als operativer Personalleiter ist er zuständig für den Geschäftsbereich Systems (B2B) und gleichzeitig damit betraut den Bereich Compensation & Benefits für die Europorganisation aufzubauen.

Michael Hoffmann wechselte im April 2008 als Personalleiter zu Nintendo of Europe, um dort die Gesamtverantwortung HR übernehmen.

Bei management meetings referierte Michael Hoffmann zum Thema Compensation & Benefits.
Hund, Manfred
Hund-manfred
HR Marketing, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KGVerantwortlich für den Bereich Human-Resources Marketing, Abteilung Personal in Deutschland (Standort Ingelheim und Biberach). Nach dem Studium der Wirtschaftspädagogik in Mannheim, Leitung der kauf- männischen Berufsausbildung, anschließend für die Personalleitung der oberen Führungskräfte tätig. 2002 Implementierung der Gruppe «HR-Marketing»; seitdem zuständig für Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Hochschulmessen sowie Projekten im Zusammenhang mit Nachwuchsrekrutierung (z. B. Bachelor/Master). Seit Mai 2002 Projektleiter «Bester Arbeitgeber Deutschlands».

Herr Hund wurde 2005 bei management meetings als Referent eingeladen, nachdem Boehringer Ingelheim als «Deutschlands bester Arbeitgeber 2004» ausgezeichnet wurde.