Referenten D-F

NameFunktionKurzvita
Domschke, Jörg-Peter
Domschke-joerg-peter
Principal, Towers Watson Deutschland GmbH
In seiner Zeit als Principal und Manager im Frankfurter Büro von Towers Watson, seinerzeit noch Towers Perrin, gab Jörg-Peter Domschke bei management meetings 2005 einen Einblick in eine von ihm mitverantwortete Studie zum Thema „Mitarbeitermotivation“.

Zu dieser Zeit verfügte er über mehr als 25 Jahre Beratungserfahrung und hatte eine Vielzahl von Projekten für deutsche und internationale Unternehmen aller Branchen durchgeführt. Schwerpunkt seiner Arbeit war der Bereich Total Rewards unter dem besonderen Aspekt «Performance through People». Dazu gehörten die Entwicklung von Gesamtvergütungsstrukturen einschließlich der Erarbeitung von Incentive-Plänen, die Gestaltung von Performance Management-Systemen sowie die Begleitung von Veränderungsprozessen z.B. in Merger- Situationen.
Drewniak, Ute Dr.
Drewniak-ute
inzwischen: Selbständige Beraterin und CoachVon Juni 2002 an war Dr. Ute Drewniak im Global Diversity Team der Deutschen Bank u. a. verantwortlich für die Themen Vielfalt der Altersgruppen, intergenerative Personalpolitik, interkulturelles Management und Training. Im Vordergrund ihrer Verantwortung für Age Diversity steht dabei die Steuerung von Projekten zur intergenerativen Zusammenarbeit, zum Bewußtmachen der Vorteile von Vielfalt im Unternehmen und deren Verknüpfung
mit Modellen des Know-How Transfers. Im Rahmen des EU-Projektes Respect leitet sie die Umsetzung verschiedener Modelle zur Förderung des intergenerativen Austauschs von Erfahrungswissen in der Bank. Zuvor war sie mehrere Jahre im Bereich Learning and Development für Personalentwicklungsstrategien und Führungsinstrumente zuständig. Nach Ihrer Promotion begann sie Ihre Karriere Ende 1991 im Bereich Psychological Services and Management Development bei der Deutschen Bank. Dr. Drewniak studierte Psychologie in Marburg und Paris.

In ihrer Zeit bei der Deutschen Bank hielt Dr. Ute Drewniak 2005 bei management meetings einen Vortrag zum Thema "Demographie".
Dubois, Cristiana Moschini
dubois-moschini-cristiana.jpg
Interkulturelle Beraterin und TrainerinCristiana Moschini Dubois ist spezialisiert auf interkulturelle Kommunikation in internationalen Unternehmen. Mit ihrem Unternehmen Open Cultures berät, coacht und trainiert sie Menschen, die sich im internationalen Berufsfeld bewegen, mit der Zielsetzung, sie für eine schnelle und gezielte Integration in die neue Kultur und in das neue Arbeitsumfeld zu befähigen.

Sie studierte an der Universität der Künste, Berlin und machte ihren Abschluss als Kommunikationswirtin für Interkulturelles Management und Marketing. Sie ist zertifizierte interkulturelle Trainerin und Suggestopädin.

Bevor Frau Moschini Dubois als Beraterin tätig wurde, arbeitete sie im internationalem Vertrieb in der italienischen Textilindustrie.


Cristiana Moschino Dubois war bei management meetings auf dem Podium zum Thema „Like a legal Alien“: Von Neugier und Vorbehalten gegenüber ausländischen Fachkräften.
Duffke, Gerd
Duffke_Gerd-1
Leiter Personalentwicklung, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KGGerd Duffke begann seine Karriere 1972 bei der Firma TRUMPF. Dabei war der gelernte Maschinen-bautechniker zehn Jahre im Service und weitere zehn Jahre im Bereich der weltweiten Schulung für Kunden und Wartungstechniker tätig. 1987 ließ er sich für den Betriebrat aufstellen. Seit 1994 ist er Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats, seit 1997 Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der TRUMPF Gruppe Deutschland und seit 1999 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats.

In dieser Zeit verantwortete er maßgeblich ein „Betriebliches Bündnis für Arbeit“, das seinerzeit von Wolfgang Clement ausgezeichnet wurde und wofür ihn die ZEIT „Klimapfleger“ nannte. Der VDMA nahm ihn als einzigen Betriebsrat mit in seine Runde auf und bei der Uni Bochum gestaltete er den Ausbildungsgang „Der Betriebsrat als Veränderungsmanager“ mit.

Im März 2010 wechselte Gerd Duffke in die Position des Leiters der Personalentwicklung.

Seit vielen Jahren ist er darüber hinaus Mitglied beim DDN, dem Demographie-Netzwerk und Beirat in einer Behindertenschule.

Gerd Duffke machte den Auftakt im Sommer 2011 zur neuen Reihe "Gespräche bei management meetings" und gab uns so Einblick in seine Arbeit als Betriebsrat und seine Ziele in seiner neuen Funktion als Leiter der Personalentwicklung.
Dworschak, Christian
Dworschak-Christian
Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHChristian Dworschak studierte Rechtswissenschaften in Würzburg bevor er 1997 als Rechtsanwalt bei der Bayernwerk AG in München (heute e.on Energie) tätig wurde.
Seit 1999 ist Herr Dworschak als Rechtsanwalt bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in München, einer international tätigen Wirtschaftskanzlei, in der Serviceline Arbeitsrecht tätig. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht vertritt er gerichtlich und außergerichtlich in- und ausländische Unternehmen in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Insbesondere berät er seine Mandanten in allen Bereichen des Arbeits-, Dienstvertrags- und Mitbestimmungsrechts sowie bei der Umwandlung und Restrukturierung von Unternehmen.

Bei management meetings gab uns Christian Dworschak einen Überblick zu den arbeitsrechtlichen Problematiken im 2007 noch sehr neu aufgeworfenen Thema der Recherche nach dem Bewerber im Internet seitens der Personalabteilung.
Eggers, William
Eggers-william
inzwischen: Senior Vice President, Hay GroupWilliam Eggers studierte Betriebswirtschaftslehre an der European Business School, Schloß Reichartshausen am Rhein. Nach Stationen bei Elders & Partner in Magdeburg als Assistent der Geschäftsleitung und Mitarbeiter bei der Agrippa AG /Pensionsmanagement in Köln, begann er 1996 als Consultant der Executive Compensation Practice bei Towers Perrin nationale und internationale Unternehmen in allen Fragestellungen der Vergütung zu beraten. 1999 wechselte er zur DaimlerChrysler Services AG in Berlin als Leiter Executive Compensation Policies und ging 2003 als Senior Manager Compensation & Benefits für die DaimlerChrysler Financial Services North America LLC nach Farmington Hills in die USA.

2007 wechselte William Eggers als Global Head of Compensation & Benefits zur Linde AG nach München, wo er die globale Verantwortung für die konzeptionelle Ausgestaltung von Compensation- und Benefitssystemen und deren Umsetzung trug.

In dieser Zeit gab William Eggers bei management meetings einen Einblick in seine Arbeit und Projekte.

Seit 2010 ist er als Senior Vice President bei der Hay Group in Frankfurt tätig.
Ehinger, Jürgen
Juergen Ehinger
Leitung Personalbereich Frankfurt, Chemetall GmbHNach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Personalwesen und Arbeitsrecht an der Universität Mannheim, begann Jürgen Ehinger 1985 in der zentralen Personalabteilung der Metallgesellschaft AG. Dort durchlief er mehrere Stationen im Personalmanagement, so die Bereiche Grundsatzfragen, betriebliche Altersversorgung, Personalcontrolling sowie Aus- und Weiterbildung.
1994 wechselte er zur Tochtergesellschaft Chemetall GmbH für den Neuaufbau einer Personalabteilung. 1998 übernahm er die Leitung für den Standort Frankfurt mit ca. 450 zu betreuenden Mitarbeitern.
In dieser Zeit verantwortete er unter anderem ein Beurteilungs- und Zielvereinbarungssystem für Tarif- und AT-Angestellte, verhandelte eine Gesamtbetriebsvereinbarung über eine Abspaltung, entwickelte Langzeitkonten, führte eine Befragung zum Thema Arbeit und Gesundheit durch und entwickelte und implementierte Führungsgrundsätze.
Seit 2008 ist Jürgen Ehinger zudem ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Frankfurt.

In seinem Impulsreferat bei management meetings in Frankfurt hat uns Jürgen Ehinger seine Erfahrungen zum Thema "Employer Brand" geschildert: Wie wurde das Thema bei der Chemetall eingeführt, wie sah die weitere Vorgehensweise aus, mit welchen Herausforderungen sah und sieht man sich konfrontiert und wie ist der aktuelle Stand.
Eilinghoff, Christian Dr.
eilinghoff-christian_dr.jpg
Change & Communications Manager Maritime Services, Germanischer Lloyd SE
Dr. Christian Eilinghoff begann 2008 bei der Hamburger Schiffsklassifikationsgesellschaft Germanischer Lloyd (GL) in Hamburg als Consultant Organisation. Danach bekleidete er verschiedene Positionen im Project und Change Management, bis er die Abteilungsleitung der Zertifikatsausstellung übernahm. Seit 2013 arbeitet der Volkswirt als Change & Communications Manager der Maritime Services. Zurzeit konzentriert sich seine Change-Arbeit auf die Begleitung der Fusion vom GL mit dem norwegischen Zertifizierungsunternehmen Det Norske Veritas (DNV).

Von 2005 bis 2008 war Dr. Eilinghoff als Berater und Projektleiter bei der Contrium Consulting AG tätig und davor als Associate bei Towers Perrin.
Nach seinem Studium in Essen, Paris und Münster war er vier Jahre lang wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg.

Bei management meetings durften wir auf die Expertise von Dr. Eilinghoff für unsere Change-Veranstaltung in Hamburg zurückgreifen - "Stell' Dir vor es ist Change und keiner macht mit".
Euchner, Gabriele
Euchner-gabriele
inzwischen: General Manager Switzerland, Jafra CosmeticsGabriele Euchner hat langjährige Erfahrungen als Managerin im Marketing u.a. bei Philip Morris, Kraft General Foods, Johnson & Johnson sowie als Management Consultant & Management Trainerin spezialisiert auf den Bereich Kommunikation.
Darüber hinaus tätig als Dozentin / Trainerin bei ZfU Zürich, Management Forum Starnberg und Akademie für Mode & Design München sowie Buchautorin («Erfolgreich als Entrepreneur»).

2005 gab Gabriele Euchner bei management meetings Impulse zum Thema „Mitarbeitermotivation“ und ließ hier ihre Erfahrungen als Geschäftsführerin von Mary Kay Cosmetics, einem Unternehmen aus dem Direktvertrieb, einfließen.
Feige, Wolfgang Dr.
Feige-Wolfgang
Managementberater & Personalleiter, compamedia GmbHNach seinen Studium der Volkswirtschaftslehre und anschließender Promotion an der Universität Freiburg, begann Dr. Feige 1988 bei Byk Gulden Pharmazeutika in Konstanz, wo er bis Herbst 2007 als Leiter Personalentwicklung tätig war.
Zusätzlich zu dieser Funktion wurden Dr. Feige die Bereiche des Betrieblichen Ideenmanagements, des naturwissenschaftlichen und handwerklichen Ausbildungszentrums sowie des Qualifikationsmanagements zugeordnet.
Zwischenzeitlich verantwortete er als Personalleiter auch eine Tochtergesellschaft (Byk-Sangtec Diagnostics) und beriet zwischen 2001 und 2006 Tochter¬gesell-schaften im In- und Ausland von ALTANA Pharma in allen Fragen der Personalentwicklung und Aufbau sowie Organisation der internationalen ALTANA Pharmacademy incl. der internationalen Management-Development-Gruppen.
Von 2003 bis 2006 war er Mitglied des Corporate HR Teams (konzernweites Führungs¬team HR) und des Corporate HR Executive Commitees.
Ab März 2007 übernahm er nach dem Verkauf an Nycomed die Personal- und Organisationsentwicklung für ganz Deutschland.
Seit Herbst 2007 ist Dr. Wolfgang Feige als freiberuflicher Trainer und Coach tätig.
Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als Dozent für die Fächer Personalwirtschaft, Organisationsentwicklung und Unternehmensführung an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen, der Universität Konstanz und der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) tätig und veröffentlich regelmäßig Fachaufsätze.

2009 hielt Dr. Wolfgang Feige bei management meetings einen Vortrag zum Thema HR-Conrolling.
Friederichs, Peter
Friederichs-peter
Gründer und Vorsitzender des Human-CapitalPeter Friederichs ist seit 35 Jahren in leitenden Funktionen im Personalmanagement tätig, zuletzt als Personaldirektor der HVB AG in München mit weltweiter Verantwortung u.a. für Management und Personalentwicklung. Bis 2001 war er Verwaltungsrat-Vorsitzender der HVB-Management-Akademie.

Nach seinem Studium der Psychologie und Betriebswirtschaft an der Universität zu Köln war Peter Friederichs zunächst bei der Henkel KGaA in Düsseldorf als Personalentwicklungsmanager tätig. In weiteren Stationen war er Vorstand des Verbandes Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP), sowie 10 Jahre lang Geschäftsführer der P&M Personal und Managementberatung und Direktor des Managementzentrum Burg Rheineck in Bonn.

Peter Friederichs ist heute Inhaber der Celidon Managemententwicklung mit den Schwerpunkten Coaching/Human Capital Management/Diagnostik/ Personal-strategie. Darüber hinaus engagiert er sich als Beirat der Deutschen Gesellschaft für Personalführung/München, ist Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Psychologie an der Technischen Universität / München und Lehrbeauftragter für Human Capital Management an der Hochschule Konstanz.
Zudem ist er Mitherausgeber des Buches »Personalentwicklung in der Globalisierung« und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und Testentwicklungen.
Peter Friederichs ist erster Preisträger des Manager Magazin für Personalinnovation,1990 und wurde durch das PersonalMagazin für exzellente Personalarbeit 2005 ausgezeichnet (»40 führende Köpfe im Personalwesen«).

Auf seine Expertise zum Thema Humankapital durfte management meetings 2008 zurückgreifen.
Frimor, Natascha
Frimor-natascha
Corporate Social Responsibility, Giesecke & Devrient GmbHNatascha Frimor studierte Kommunikationswissenschaften im Hauptfach sowie Psychologie und Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Zusätzlich legte sie ihr Diplom im Bereich Europäischer Journalismus an der holländischen und dänischen Journalistenhochschule ab und ließ sich zum CSR-Manager an der Fundraising Akademie ausbilden.

Nach dem Studium war sie freiberuflich für die EU im Bereich der Erstellung von Bildungs- und Wissenschaftsfilmen für Kinder und Jugendliche tätig.
2008 wechselte sie in die Unternehmenskommunikation von Giesecke & Devrient (G&D).

Seit Anfang 2009 ist Natascha Frimor als CSR-Manager für G&D tätig und steuert das CSR-Programm und die CSR-Aktivitäten des Konzerns.

Über diese Aufgabe referierte Natascha Frimor Ende 2011 bei management meetings in München.
Fuchs, Detlef
Fuchs-Detlef
Personaldirektor, HiPP UnternehmensgruppeDetlef Fuchs studierte Elektrotechnik an der Universität der Bundeswehr in München; später absolvierte er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FH Ingolstadt.

Bei der international tätigen HiPP Unternehmensgruppe begann er zunächst als Personalreferent und hatte im Anschluss die Position des Leiters Strategisches Personalmanagement inne.

Seit 1999 ist Detlef Fuchs Personaldirektor bei HiPP. Hier ist er zuständig für Grundsatz-fragen der Personal- und Sozialpolitik, für Personal- und Organisationsentwicklung sowie für operative Personalarbeit.
Detlef Fuchs ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Personalführung, sowie freiberuflicher Dozent bei akademischen Bildungseinrichtungen mit Themenschwerpunkt Personal und Organisation.

Sowohl in Frankfurt als auch in München konnte management meetings Detlef Fuchs zum Thema Vertrauenskultur als Referent gewinnen und von seinen Erfahrungen profitieren.
Fuhr, Lothar
Fuhr-lothar
Director Management Training & Consulting, Lufthansa Technical Training GmbHLothar Fuhr studierte Betriebswirtschaft, Betriebspädagogik, sowie Psychologie und Erziehungswissenschaften.
Nach beruflichen Stationen bei Fresenius, Milupa und der Commerzbank, kam er 2001 zur Lufthansa. Hier ist er seitdem im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung für die weltweite Entwicklung und Durchführung von Workshops und Qualifizierungskonzepten im Projekt- und Qualitätsmanagement verantwortlich. Dazu gehört die Evaluation der Trainingsmaßnahmen genauso wie das Coaching von Führungskräften bis zum CEO-Level und die Optimierung von Geschäftsprozessen.
Zahlreiche Trainerqualifikationen u.a. im Bereich der systemischen Organisationsberatung, Supervision und Coaching und Projektcoaching, sowie die Zertifizierung als Project Director runden sein Profil ab.

Lothar Fuhr veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge; bei management meetings referierte er 2010 zu Fragen der Personalentwicklung.
Füllgraf, Johanna
Fuellgraf-Johanna
Agenturleiterin, advalueMedia GmbHSeit nunmehr zwanzig Jahren arbeitet Johanna Füllgraf als Mediaplanerin für Unternehmen und deren Agenturen. Zuvor studierte sie Marketing mit Schwerpunkt strategische Mediaplanung. Während ihrer Laufbahn betreute sie ein breites Spektrum: Von der Medienbranche, business-to-business, Touristik, Handel und Nahrungsmittel bis hin zu Personal. Johanna Füllgraf war zudem Leiterin Vertrieb und Marketing bei dem Direktmarketing-Unternehmen Felicitas GmbH und Referentin Marketing und Kommunikation bei der dtms AG .
Bei der advalueMedia GmbH verantwortet Johanna Füllgraf mit ihrem Team die Rekrutierungsprozesse der Muttergesellschaft Mercuri Urval ebenso, wie sie ihre Kunden dabei unterstützt, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Von ihrer Erfahrung profitierten wir bei management meetings nicht nur als langjährige und besonders kraftvolle Initiatorin, sondern auch bei allen Diskussionen rund um die Themenbereiche Rekrutierung und HR-Marketing, so beispielsweise Generation Y, Employer Attractiveness und die richtige/wichtige Kommunikation mit dem Bewerber. 2012/13 hat Johanna Füllgraf für uns zum Thema "Employer Brand" referiert. Ein Interview zu diesem Thema (Wer sind wir? Auf der Suche nach der eigenen Arbeitgeber-Identität) finden Sie unter News auf diesem Blog.