„Achtsamkeit“ in Unternehmen: Mehr als nur eine Prise OM gegen den täglichen Stress?!

Dates: 02/15/2017 Dates: 02/15/2017 Times: 18:00 - 20:30 Veranstaltungsort: Haus der Patriotischen Gesellschaft, Trostbrücke 4, 20457 Hamburg

Vor über drei Jahren hatten wir das Thema “Achtsamkeit” bereits bei management meetings aufgegriffen. Schon damals überwiegte die Neugierde der Skepsis. Inzwischen gewinnt das Thema immer mehr Akzeptant.

Höchste Zeit, das Thema auch in Hamburg anzubieten und mit weiteren Erfahrungsberichten und Impulsen weiterzutragen:

Angriff, Flucht oder Erstarrung – das sind die Reaktionen des Menschen auf Stress bzw. Druck. Zur Bewältigung des Unternehmensalltags inkl. stetig verordneter Produktivitätssteigerungen sind diese Reaktionen allerdings ziemlich ungeeignet.

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich daher mit dem Thema Achtsamkeit  – Notmaßnahme oder kluges Kalkül?

  • In der Ruhe liegt die Kraft: In welchem Maße können bzw. müssen Unternehmen dem einzelnen Mitarbeiter helfen, mit wachsendem Druck umzugehen?
  • Druck machen, aber Achtsamkeitstrainings fördern…?: Wie kann Glaubwürdigkeit und Akzeptanz für das Thema erzeugt werden?
  • Bessere Kommunikation, klügere Entscheidungen, netteres Miteinander, weniger Burnout: Wird mit mehr Achtsamkeit ab sofort alles besser? Welche Erwartungen sind realistisch?

Für die Veranstaltung haben wir als Impulsredner für Sie gewonnen und danken sehr herzlich

  1. Anna Piechulla, Google+ Product Marketing Manager, Google Germany GmbH – Bei Google gibt Anna Piechulla „Search Inside Yourself“ Seminare und leitet jede Woche Meditationen für alle Mitarbeiter. In ihrem Impulsreferat wird sie einen Einblick geben, wie diese entstanden, sich entwickelten, welche Wirkung sie auf die Teilnehmer haben und wie all das neben ihrem Full-time Job möglich ist.
  2. Thomas Pohl, Leiter Personal/Direktor, Universal-Investment-Gesellschaft mbH -  In einem Erfahrungsbericht zeigt Thomas Pohl auf, wie er als Personalleiter ein Programm verantwortete, das unter der Leitlinie „Hilfe zur Selbsthilfe“ den Gedanken der Achtsamkeit als roten Faden beinhaltet („achtsamer sein, gestärkt arbeiten“) und von der Einführung, anfänglicher Skepsis bis zur erfolgreichen Akzeptanz der Trainings berichten.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 15. Februar 2017, 18 Uhrins Haus der Patriotischen Gesellschaft in Hamburg statt.

Die Teilnahme erfolgt auf Einladung. Sofern Sie keine persönliche Einladung erhalten, nehmen Sie bitte – unter Beachtung unserer Zielgruppen-Statuten unter http://www.management-meetings.de/blog/zielgruppe/ – Kontakt mit uns auf. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Undine Zumpe, uzumpe@management-meetings.de.

 

 

Tags: ,